Buchweizensalat mit Minze

Apfel, Rote Beete, Fenchel & Spinat


Rote Beete, Fenchel, Spinat & Minze
Buchweizensalat - mycleanlife

 

 

Buchweizen Teil zwei....

weil's so lecker war, diesmal

als Salat!


Der Buchweizen war einfach zu interessant, um daraus nicht noch ein Rezept zu kreieren! Nach einigen Überlegungen, habe ich mich daher entschlossen, meinen neuen Lieblingssalat für den Sommer zu entwerfen.

Freunde, die mich kennen, wissen wie ungern ich Salate esse, die mir nichts weiter bieten als Fasern und Wasser. Daher habe ich über die Jahre die wildesten Salatideen entwickelt. Und da ich so begeistert von den großartigen Inhaltsstoffen und dem Geschmack des Buchweizens bin, könnt ihr unter folgendem Link mein Rezept für meinen Buchweizensalat mit Minze abrufen.  

 

Hier gehts zum Salat.

 

Aber für diejenigen, die gern noch ein wenig mehr über Buchweizen erfahren möchten, habe ich ein paar Details über die Inhaltsstoffe zusammen gestellt. Vorweg, über Buchweizen wird gesagt, dass er Fagopyrin enthält, einen Stoff, der die Haut lichtempfindlich macht. Die Uni Halle hat eine Studie veröffentlicht, die darauf hinweist, dass nur die jungen Blüten diesen Stoff enthalten (zur Studie). In anderen Quellen wird von Fagopyrin in der Schale der Buchweizensamen gesprochen. Im Handel gibt es meist geschälten Buchweizen, in dem Fagopyrin nicht vorhanden sein sollte.

Buchweizen enthält Aminosäuren, Vitamine, Mineralstoffe und Spurenelemente, als Hirnnahrung sind zu dem Lysin und Lezithin zu finden, welches auch als Nährstoff für die Leberzellen gilt. Er ist ein sehr guter Eiweißlieferant und bildet eine große Menge an B-Vitamen ab sowie Eisen für die Blutbildung, Kalium für den Muskelsaufbau und Magnesium, den Alleskönner, der für die Muskel- und Nervensteuerung, sowie für den Fett- und Kohlenhydratstoffwechsel nötig ist. Eine detaillierte Übersicht der Inhaltsstoffe findet ihr hier.

 

Wenn ihr das Rezept ausprobiert habt, würde es mich freuen zu hören, wie es euch geschmeckt hat.

 

Guten Appetit!

 

Eure Stephanie

Kommentar schreiben

Kommentare: 0